7 Fashion-Basics, die in jede Garderobe gehören

Stehst du häufiger mal vor deinem Kleiderschrank und weißt nicht, was du anziehen sollst? Das könnte daran liegen, dass bestimmte Basics in deiner Garderobe fehlen. Im heutigen Beitrag stelle ich dir 7 Fashion-Pieces vor, die es dir vereinfachen, coole und elegante Looks zu kombinieren!

Du findest Fashion-Basics langweilig und sammelst lieber ungewöhnliche Stücke in deiner Garderobe? Das verstehe ich – schließlich machen bunte Kleider und extravagante Designs viel Spaß und können einiges über unsere Persönlichkeit aussagen. Besteht die Garderobe aber nur als Unikaten und Show-Stoppern, wird es schwer, sich für den Alltag zu kleiden. Einige Basics im Kleiderschrank können dabei helfen, das zu ändern. Dabei muss ein Basic nicht unbedingt langweilig sein, wenn du das passende Modell für dich findest – und ich Kombination mit ausgefallenen Teilen gibst du diesen sogar noch mehr Chancen, getragen zu werden!

1. Das klassische Basic: Ein schlichtes, weißes T-Shirt

Das erste Basic ist wirklich der ultimative Klassiker, der in keiner Garderobe fehlen darf; Das weiße T-Shirt ist vielseitig kombinierbar und muss nicht immer so schlicht sein, wie es auf den ersten Blick den Anschein hat. Mit einer Jeans und Sneakers sieht das Teil sportlich aus; unter einem Kleid mit Spaghetti-Trägern ist es mädchenhaft und weckt Erinnerungen an die 90er. Ein Blazer darüber macht das T-Shirt businessfähig und sogar ein Korsett wird in Kombination mit dem T-Shirt alltagstauglich.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

2. Eine gut sitzende Stoffhose – Die schicke Alternative zur Jeans

Keine Frage, dass eine Jeans (ohne Risse!) für jeden von uns zu den Basics in der Garderobe gehört. Doch für die heutige Liste wollte ich auch ein gutes Wort für die Stoffhose einlegen. Ob mit oder ohne Bügelfalte, ob unifarben oder mit Muster; Eine Stoffhose mit gutem Sitz hebt dein Outfit auf das nächste Level. Gut gebügelt muss sie sein, und ist am besten aus einem glatten Wollstoff für ein angenehmes Tragegefühl. Dabei kann die Stoffhose sogar ganz lässig kombiniert werden: Mit einem Oversized-Shirt und Chucky Sneakern dazu wird aus dem sonst sehr konservativen Kleidungsstück ein echtes Streetwear-Teil!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

3. Der passende Schuh für verschiedene Anlässe

Wenn man mich fragen würde, wie viele Schuhe ich zuhause habe, würde vermutlich eine unangenehme Stille entstehen, in der ich nachrechne, wie viele Paare sich in meinen Schränken verstecken… aber wirklich getragen werden tatsächlich nur eine Handvoll Schuhpaare. Die Top 3 Schuhe, die eigentlich immer passen, sind für mich: 1) Ein schlichter Pump in Schwarz oder nude für den Abend und offizielle Anlässe, 2) Ein Sneaker für den Arbeitsalltag und Freizeit-Aktivitäten und 3) Schwarze Ankle Boots für kühlere Tage, die sowohl zur Hose als auch zum Kleid richtig gut aussehen!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

4. Elegante Accessoires werten jeden Look auf

Um das Aussehen eines schlichten Outfits zu verändern, helfen dir Accessoires. Das kann Schmuck sein, ein hübsches Tuch, ein Hut, eine Sonnenbrille… je nach dem, was zu deinem Style am besten passt! Ich persönlich mag es am liebsten, mit meinen Vintage Givenchy Ohrringen auch schlichte Basics aufzuwerten, oder mit einer sportlichen Armbanduhr wie dem unten abgebildeten Modell von Nordgreen* ein schmückendes, aber auch praktisches Element ins Outfit einzubauen. Auch vor extravaganten Accessoires wie Korsett-Gürteln oder Sonnenbrillen mit Übergröße müsst ihr keine Angst haben – sie können den Unterschied zwischen einem langweiligen Outfit und einem echten Fashion-Ensemble machen!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

5. Turtleneck – Ein Rollkragenpullover für alle Fälle

Genauso wie das weiße T-Shirt ist auch ein Rollkragenpullover ein echtes Must-Have für deine Garderobe. Der Pullover kann oversized oder enganliegend sein, aus dickem Strick oder als Longsleeve aus geschmeidigem Jersey. Mit einem Turtleneck Oberteil bist du sofort elegant angezogen – selbst in Kombination mit der Jeans, aber auch zum Kleid macht das Top mit dem hochgeschlossenen Kragen eine gute Figur.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

6. Ein eleganter Mantel für den Übergang

Wenn die Temperaturen ungemütlich werden, hält der Mantel uns warm. Und der kann für sich gesehen zum Statement-Piece werden, wenn du dich für das passende Modell entscheidest! Ein klassischer Trenchcoat oder ein Wollmantel sehen elegant aus, müssen aber nicht langweilig sein. Deine Jacke darf auch mal eine andere Farbe als Schwarz, Beige oder Grau haben – Knallfarben oder Muster sind gern gesehen und mischen den Klassiker auf!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

7. Ein Blazer oder Sakko – Nicht nur für Business-Looks

Auch der Blazer (oder bei Männern das Sakko) können als „oberste“ Schicht im Outfit einen echten Unterschied bei deinem Look machen. Von dem typischen taillierten Polyester-Blazer kannst du dich aber getrost verabschieden; Außerhalb des Büros will den nämlich niemand sehen. Setze stattdessen auf interessantere Modelle mit ungewöhnlichen Materialien und Schnitten. Oversized sieht dieses Kleidungsstück schon mal von vornherein cooler aus. Auch asymmetrische Schnitte oder ungewohnte Stoffe wie Samt geben dem Basic Teil einen spannenden Twist. Magst du es lieber klassisch, dann zieh es richtig durch; Zur Anzugjacke wird die passende Hose kombiniert für einen richtig eleganten Auftritt!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Welches Basic Kleidungsstück darf in deiner Garderobe auf keinen Fall fehlen? Lass es mich wissen und schreib es mir in die Kommentare!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Nordgreen.

Share: