Leder kombinieren: Was passt zu Lederleggings, Rock und Co?

Wie lässt sich Leder kombinieren? Im heutigen Style-Guide lernst du, wie du deine Jacke, Röcke oder Hosen aus Leder mit anderen Teilen aus deiner Garderobe gekonnt in Szene setzt!

Leder kommt einfach nie aus der Mode! Egal ob in schwarz oder braun, als Kleid, Jacke oder Hose; Kleidungsstücke aus Leder sind echte Hingucker und sind eine Anschaffung wert. Damit du das Meiste aus deinem Leder-Look holst, habe ich dir heute einige Tipps und Inspirationen mitgebracht, wie du Leder stilsicher kombinierst.

Lass das Leder zum Star des Looks werden

Taschen und Schuhe aus Leder sind Gang und Gäbe im Alltags-Look. Doch wer sich für ein Statement-Piece wie eine Lederhose, einen Lederrock oder eine Lederjacke entschieden hat, möchte damit natürlich auch Eindruck schinden! Dein Leder-Outfit sieht besonders “put together” aus, wenn du dem Leder die Bühne überlässt. Andere Bestandteile des Looks treten farblich zurück und weisen keine allzu abgefahrenen, großen Muster auf. Zurückhaltende Designs wie kleine Blümchen oder Streifen hingegen machen dein Leder-Teil ganz einfach alltagstauglich.

Möchtest du eher elegant und wie ein #GIRLBOSS auftreten, ist ein monochromer Look ganz in Schwarz das Richtige für dich. Falls du befürchtest, dass schwarzes Leder zu hart an dir wirken könnte, kannst du mit einfarbigen Looks in Braun oder Creme einen softeren Look kreieren.

sustylery-lederjacke-kombinieren-was-passt-zu-leder-streetstyle

Faustregel: Gegensätze ziehen sich an!

Der Mix aus verschiedenen Materialien wirkt auf den Betrachter immer spannender als ein All-Over Look in Leder – letzterer kann sehr rockig und einschüchternd wirken (aber auch cool, wenn das der Effekt ist, den man erzielen will!). Dabei wirkt eine Kombination aus Hart und Zart beim Tragen von Leder immer besonders schön und ausgewogen. Elfenhafter Chiffon, fließende Stoffe oder feminine Spitze gesellen sich zum schweren, opaken Leder und ergeben zusammen eine spannende Verbindung. Das seht ihr auch in meinem heutigen Outfit: Der Leder Blazer gesellt sich zu einer fließend-glänzenden Schlaghose aus Satin.

Aber auch andere Texturen wie Denim oder Strick machen zu Leder eine gute Figur. Wer mutig ist und es funky mag, kann sogar Federn zum Leder kombinieren: Der Material-Mix macht’s!

sustylery-lederjacke-kombinieren-was-passt-zu-leder-1

Lederjacke kombinieren

Lederjacken gehören schon zu den Basics, die sicher (fast) jeder im Kleiderschrank hat. Und das aus gutem Grund, denn eine Lederjacke lässt sich zu so gut wie allem kombinieren. Nur der Style der Jacke kann sich durch verschiedene Trends verändern. Heutzutage sind oversized Schnitte und kastige Schultern wieder in – solche Schnitte findet man häufig im Second Hand Laden in der Herrenabteilung 😉 Zur Balance zu einem eher größeren Oberteil aus Leder sieht eine schmal geschnittene Jeans oder auch ein Mini-Rock passend aus. Wer den Coolness-Faktor noch steigern möchte, kombiniert dazu noch Combat Boots, z.B. von Doc Martens. Befindet sich eher eine taillierte Lederjacke oder ein Blazer in deinem Besitz, kannst du mit Kleidern und Midiröcken einen schönen femininen Look kreieren.

Die Farbe des Leders bestimmt zudem den Look deines Outfits. Schwarze Lederjacken wirken rockig und cool, braunes Leder ist lässig und entspannt. Bunt gefärbte Leder, z.B. in Pastelfarben wirken ungewöhnlich, heben aber auch die „Härte“ des Leders etwas auf und kreieren einen verspielteren Look.

Lederleggings kombinieren

Das vermutlich gemütlichste Kleidungsstück, das du aus Leder tragen kannst, ist eine Leggings! Das macht sie zu einem tollen Begleiter für den Alltag. Für einen aufgeräumten Casual Look kombinierst du zu deiner Lederleggings am besten oversized Oberteile, die dein Gesäß bedecken. Besonders kuschelig sieht ein Strickpullover oder Cardigan aus. Aber auch eine lange Bluse mit einem Pullover im Lagenlook sieht super zu deiner Leggings aus Leder aus!

Du möchtest deine Leggings elegant aussehen lassen? Cool wird der Look mit einem Oversized Blazer. Zudem wirkt, wie oben schon erwähnt, ein Ton-in-Ton Outfit schön dramatisch. Wenn du dann auch noch Statement-Schmuck dazu kombinierst, machst du deine Lederleggings zum perfekten Piece für Anlässe, bei denen du kompetent und gleichzeitig absolut lässig wirken möchtest.

Die passende Wahl der Schuhe zu der Leggings ist aus meiner Meinung immer eine Stiefelette, egal ob mit oder ohne Absatz. Für einen einheitlichen Look wählst du deine Boots in der gleichen Farbe wie deine enge Lederhose.

sustylery-lederjacke-kombinieren-was-passt-zu-leder-3

Lederrock kombinieren

Unterschiede in Farbe und Material machen auch hier wieder den Unterschied zwischen „Bossbitch“ und „Nice Girl“; Ein brauner Wildlederrock wirkt nahbarer und alltagstauglicher als ein schwarzer Glattlederrock. Einen engen Minirock oder Bleistiftrock aus Leder kombinierst du am besten mit geradlinigen Oberteilen, die nicht allzu freizügig sind – so wirkt der Look hochwertig und erwachsen. Alternativ stylest du mit einem Hoodie oder ähnlich sportlichen Teilen ein lässiges Outfit. Weiter ausgestellte Faltenröcke vertragen hingegen engere Oberteile als optisches Gegengewicht.

Im Business-Kontext bieten sich zum Lederrock lässige Loafers sowie hochhackige Schuhe an. Um einen Casual Look zu zaubern, kombiniert du Turnschuhe oder auch Stiefeletten zum Lederrock.

sustylery-lederjacke-kombinieren-was-passt-zu-leder-2

Vintage Leder bevorzugt

Der Umwelt und den Tieren zuliebe ist die Wahl von Second Hand Lederstücken immer einem Neukauf vorzuziehen. Das Besondere an Teilen aus Vintage-Leder ist zudem, dass sie mit den Jahren immer charaktervoller werden. Wenn du deine Teile aus Leder richtig pflegst, hast du lange deine Freude mit ihnen und kannst ganz einfach auch Vintage-Pieces mit aktuelleren Schnitten kombinieren. Das ergibt einen spannenden und individuellen Look, den dir so leicht keiner nachkaufen kann.

Wie kombinierst du deine Kleidungsstücke aus Leder? Teile deine Tipps in den Kommentaren!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

*Dieser Beitrag enthält Produktempfehlungen mit Affiliate Links. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Das kostet dich nichts extra, du unterstützt dafür mich und meinen Blog!

Share: